Yoga-Haltungen korrigieren: Buchtipp speziell für Yogalehrer

Ansagen im Yogaunterricht sind i. d. R. verbal, visuell und taktil. Oder einfach übersetzt: Reden, Vormachen, Ausrichten.

Bei der Ausrichtung kann es um kleine Korrekturen gehen, um jemanden „richtig“ in die Asana zu bringen – also so, dass er sich nicht verletzt.

Yogalehrer und Autor Mark Stephens Autor erklärt in seinem neuesten Werk „Yoga-Haltungen korrigieren. Das Handbuch für den Unterricht“ zum Thema Ausrichten:

„Wenn Sie die Dinge, die Sie mit Worten oder Demonstrationen zu vermitteln versuchen, mit den Händen unterstreichen und verfeinern, kann dies den Ausschlag geben, dass ein Schüler die Ausführungen versteht und verinnerlicht.“

Diese Unterstützung durch die Hände des Yogalehrers meint kein beherztes Reindrücken in eine Position, die der Teilnehmer (noch) nicht eigenständig einnehmen könnte. Es ist vielmehr eine sanfte, aber deutliche Führung des Körpers. Diese Führung zeigt dem Yogapraktizierenden seine Möglichkeiten auf. Manche Begrenzungen existieren nämlich nur in unserem Geist. Wenn der Körper bereit ist, folgt er dieser Führung des Yogalehrers, soweit es in ebendiesem Moment geht. Damit lassen sich auch geistige Begrenzungen aufbrechen.

So gibt der Autor Yogalehrenden in seinem Buch Tipps und Anleitungen, wie sie ihre Teilnehmer in unterschiedlichen Asanas unterstützen können. Dabei gliedern sich die Positionen in Standhaltungen, die Integration der Körpermitte, Stütz- und Gleichgewichtshaltungen, Rückbeugen, Drehungen im Stehen und Sitzen, Vorbeugen und Hüftöffner im Sitzen und Liegen sowie Umkehrhaltungen. Die unterschiedlichen Handgriffe pro Asana sind sowohl mit schwarz-weiß Fotos bebildert als auch erklärt.

Generell gilt jedoch:

„Der beste Lehrer, den wir im Yoga haben können, lebt gesund und munter in unserem Inneren und bietet uns mit jedem Atemzug, mit jeder Haltung, in jedem kurzen Augenblick und jedem Übergang dazwischen seine Führung an.“

Fazit

Mit dem dritten Buch dieser Art, nach „Yoga-Workouts gestalten“ und „Yoga unterrichten“, hat Mark Stephens erneut ein fundiertes Nachschlagewerk für Yogalehrer geschaffen. Es ist kein Buch, das man in einem Rutsch durchliest, sondern in dem man gezielt nachschlägt und sich Anregungen holt.

 

Cover Mark Stephens_kleinMark Stephens

Yoga-Haltungen korrigieren. Das Handbuch für den Unterricht

riva Verlag, München 2015, 352 S.

ISBN: 978-3-86883-534-2

€ 24,99

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.