CLEAN Eating – Natürlich, pur & unbelastet

Der Begriff „clean eating“ fällt zunehmend häufiger, auch in Deutschland. Dahinter steckt das Konzept, reine,  naturbelassene und unbelastete Nahrung zu sich zu nehmen.

Foodbloggerin Katharina Kraatz hat im TRIAS Verlag ihr eigenes Kochbuch zu genau diesem Thema herausgebracht. Im ersten Kapitel geht sie näher auf das Clean-Eating-Prinzip ein.

„Natürliche Lebensmittel und eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung sind die Basis von Clean Eating.“

Clean Eating ist nicht zwingend vegetarisch, aber ein klarer Fokus liegt auf pflanzlichen Lebensmitteln. Das Prinzip schließt alle Nahrungsgruppen ein und kombiniert sie so, dass daraus ein ausgewogener Speiseplan entsteht. Selbermachen heißt die Devise. Ausnahmen von vollwertig, biologisch und zuckerfrei sind erlaubt, sollten aber das bleiben, was sie sind: Ausnahmen.

Beim Clean Eating wirst Du nicht zum Zählen von Kalorien aufgefordert oder sollst Dich an eine feste Speisefolge halten. Allerdings gibt es ein paar Grundlagen, die es leichter machen, das Prinzip umzusetzen. Diese fünf Clean-Eating-Richtlinien erläutert Katharina in ihrem Buch.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Grundkapitels ist das Thema Trinken: Wie viel braucht unser Körper? Was braucht unser Körper? In welche Kategorie fallen Kaffee oder Alkohol? Auf diese und einige andere Fragen gibt die Autorin Antworten.

Die Rezepte gliedern sich in die praktischen und alltagstauglichen Schwerpunkte wie Frühstück, Büro, schnelle Hauptgerichte oder Desserts. Dazwischen erhalten die Leser Informationen über wichtige Superfoods – exotische wie heimische. Fragst Du Dich, wie Du Deine Vorratskammer bestücken solltest, um Dich möglichst clean zu ernähren? Tipps gibt es im Buch.

Auch Familien kommen auf ihre Kosten, denn Katharina hat einen Exkurs „Clean Eating mit Kindern“ untergebracht.

Die süßeste aller Fragen dürfte sein: Wie soll es ohne Zucker gehen? Es geht! Ein Versuch ist es allemal wert, denn:

„Was so harmlos aussieht, hat eine Menge Unheil im Gepäck.“

Und wir wissen nicht erst seit dem Einzug des Clean-Eating-Prinzips, dass sich in unzähligen verarbeiteten Lebensmittel riesige Zuckermengen verbergen.

Fazit

Die Idee von Clean Eating begleitet mich schon eine Weile. Immer wieder bereite ich mir selbst Essen nach diesem Prinzip zu. Aber das Schmökern in Katharinas Buch hat mich überzeugt, noch tiefer einzusteigen. Die farbenfrohen Bilder einzelner Rezepte machen Appetit!

„Wenn du dich nach dem Essen, aber auch allgemein, schlapp und unwohl fühlst, keine Energie hast, dafür aber ständig Heißhungerattacken, dann ist Clean Eating wahrscheinlich genau das Richtige für dich.“

Kraatz_Clean eating_300dpi_cmyk.5cm

Katharina Kraatz

CLEAN Eating – Natürlich, pur & unbelastet: Das Kochbuch

TRIAS Verlag, Stuttgart 2016

ISBN: 978-3-432-10005-0

€ 17,99

 

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.