Geheimtipp: Schlemmen und Wohlfühlen in Oestrich-Winkel

Kennt man diese Oase im Rheingau nicht, kann man sie wegen der Einbahnstraße leicht verpassen: „Cornel’s Bistro“ an der Hauptstraße in Oestrich-Winkel vereint Café und Bistro (cross over kitchen mit dem Küchenteam „Dattel & Traube“), Guesthouse und Eventlocation unter einem Dach!

Toreinfahrt Cornel's

Was darf es zum Wohlfühlen sein? Das „Rundum“-Konzept im Rheingau

Marion und Cornel Frey haben sich im Rheingau einen Traum erfüllt. Die Visagistin und der Grafik-Designer treffen mit geschmackvoller, individueller Inneneinrichtung, kulinarischen Gaumenfreuden und einer charmanten Location den Geist der Zeit. Neben dem Bistro gibt es noch die LIEGEN;SCHAFT und die SCHUHMACHEREI – zwei ganzjährig geöffnete Gästehäuser.

Marion und Cornel Frey
Marion und Cornel Frey

Im Winter lädt das flackernde Ofenfeuer in der Hofeinfahrt des alten Hauses, in dem sich das „Cornel’s“ befindet (die Wände noch mit den ursprünglichen Wandbildern bemalt) zum gemütlichen Sitzen ein. Im Frühling und Sommer lockt der sonnige Innenhof Richtung Weinberg zum Ausruhen und Genießen. Besonders schön zum Frühstücken oder abends, wenn der Grill im Innenhof angeschmissen wird.

Weil ich mich dort so gern aufhalte, interessieren mich die Hintergründe. Ich habe bei Marion nachgefragt.

Cornel ist Designer und Du bist Stylistin. Ihr kombiniert Café und (Wein-)bistro, Guesthouse und Veranstaltungen miteinander. Wie entstand die Idee für dieses Gesamtkonzept?

Bei einem ausgiebigen Spaziergang mit den Hunden haben wir laut geträumt, was wir hier im Rheingau gerne noch beruflich machen würden, sofern sich die Chance auftut.
Mit dem Guesthouse SCHUHMACHEREI fing alles an – für mich ist damit ein sehr alter Traum real geworden. Schon immer wollte ich einen Ort schaffen, an dem sich die unteschiedlichsten Menschen aus aller Welt treffen, verweilen, genießen und einfach wohlfühlen. Die Gestaltung von Räumen ist meine tiefe Leidenschaft, die sich immer schon ihren Weg gesucht hat – diese Tätigkeit habe ich nie als Arbeit empfunden – und was gibt es Schöneres als sich seinen Arbeitsplatz selbst zu gestalten?!

Cornel ist ebenfalls ein „Gestalter“, er arbeitete als Creative Director in großen Werbeagenturen. Cornels zweite Leidenschaft gilt der Gastronomie, Kochevents, einfach alles was sich um gutes, gesundes Essen dreht. Er hatte übrigens früher schon einmal Erfolg mit seinem Bistro in Trier, bevor es ihn in die große weite Werbewelt zog.

Für uns lag die Idee auf der Hand, was wir in Zukunft machen wollten: ein Café/Bistro/eine Weinbar mitsamt Guesthouse, und das mitten im Rheingau – was ergänzt sich besser als gut und gesund zu essen in entspannter Atmosphäre und dann auch noch dort übernachten zu können …?!
Somit stand das Konzept fest und wir warteten auf unsere Chance. Sie kam und wir setzten sie mit CORNEL’S Bistro und der LIEGEN;SCHAFT in Oestrich-Winkel um.

 

Essplatz Guesthouse LiegenschaftAuf dem Weg gab und gibt es bestimmt einige Stolpersteine. Was war für Euch die größte Herausforderung?

Da wir Quereinsteiger sind, mussten – und müssen wir immer noch – sehr viel lernen und manches Lehrgeld haben wir auch schon bezahlt, da wir es nicht besser wussten, aber das gehört wohl dazu. Wir verbessern uns täglich und arbeiten auf Hochtouren daran, dass wir unseren Traum auf Dauer im Rheingau etablieren werden. Wir sind sehr glücklich über die positive Resonanz.

Was ist Eure größte Motivation, Euer Traumprojekt zu realisieren und am Leben zu halten?

Selbstbestimmtes Arbeiten, die Beschäftigung mit Themen, die uns ausfüllen, an dem Ort den wir lieben.

Was sind Eure nächsten Meilensteine bei der Weiterentwicklung von „Cornel’s“?

Cornel’s entwickelt sich zu einem Ort, an dem sich alles um gutes Essen dreht. Wir etablieren verschiedene Kochevents. Dazu laden wir Gastköche ein  und es geht dabei um Worldkitchen, Ayurveda,Vegan … und viele andere Themen.
Wir richten unseren Eventraum her für schöne Feste … etablieren Picknicks im Weinberg …und noch viele, viele weitere Ideen warten darauf, realisiert zu werden.

Vielen Dank, liebe Marion, und das Allerbeste für Euren Traum!

 

Treppenhaus Cornel's

Fazit

Das „Cornel’s“ ist nach all den Jahren immer noch eine meiner liebsten Wochenend-Zufluchtsstätten, wo ich abschalten und auftanken kann. Passend zur Philosophie der Inhaber: Orte der Entspannung und Lebensfreude schaffen. Ein Brunch im Café oder im Hof geben meinen Sonntagen eine wertvolle Note. Für Wiesbadener lohnt sich ein Abstecher in Verbindung mit einem Ausflug in den Rheingau. Auch mit der Fähre ist man zügig von der anderen Rheinseite da.

 

 

 

 

8 Comments

  1. Sarah said:

    Liebe Silke,
    die Location hat mir sofort gefallen sodass ich nun an Ostermontag zum Osterbrunch dort sein werde. Danke für den Tipp!
    Herzlichst
    Sarah Gebler

    12. April 2017
    Reply
    • Oh wie schön, liebe Sarah – ganz viel Spaß Dir und lass es Dir schmecken! Grüß Marion und Cornel ganz lieb von mir 🙂 Liebe Grüße, Silke

      12. April 2017
      Reply
  2. Sylvia said:

    Liebe Silke.
    Vielen Dank für diesen Beitrag. Das muss ein ganz besonderer magischer Ort sein.
    Ich fahre demnächst hin………und werde mit allen Sinnen genießen. …..
    Wunderbar !
    Viele Grüße aus Rüsselsheim .
    Sylvia

    5. September 2015
    Reply
    • Silke Schuster Silke said:

      Oh, wie schön, liebe Sylvia. Ich bin gespannt, wie es Dir gefallen wird!!

      6. September 2015
      Reply
  3. Marina said:

    Liebe Silke! Das ist ja ein schöner Bericht! Ich suche schon recht lange ein gemütliches Café, wo ich mich stundenlang aufhalten und am Läppi schreiben kann. Ich glaube da muss ich unbedingt mal hin 🙂 Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße, Marina

    5. August 2015
    Reply
    • Silke Schuster Silke said:

      Bin gespannt, was Du berichten wirst, liebe Marina! 🙂

      6. August 2015
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.