Energie, Frische, Farbe: Powersaft

Heute einfach mal so – in aller Kürze und Bildlichkeit für Dich!

Um meinen Augen im Winter Farbe zu bieten und meinen Körper und Geist auf Trab zu halten, mixe ich gern grüne Smoothies oder entsafte mir Gemüse mit etwas Obst. Eine meiner beliebten (Winter-)Mischungen fürs Entsaften habe ich für Dich zusammengestellt:

Abb. Powersaft

Ich mische die Zutaten nach Gefühl – und nach dem, was mein Kühlschrank an Frischem hergibt. Na gut, ich kaufe natürlich auch gezielt für meine Säfte ein. Auch wenn ich meistens um das „Gute“ in den einzelnen Zutaten weiß, möchte ich das Ganze nicht verwissenschaftlichen. Möglichst saisonal, biologisch und frisch lautet meine Devise. Dann kommt automatisch was Feines zusammen.

Was mir noch wichtig ist: Gesund muss lecker sein! Pures, entsaftetes (oder püriertes) Gemüse würde ich einfach nicht runterkriegen. Fenchel in seiner reinen Form schon gar nicht. Aber einen Apfel oder zwei Äpfel dazu (oder anderes saftiges Obst) und schon bekommt der Saft einen Hauch von Süße. Das lenkt von einem etwaigen starken Eigengeschmack eines Gemüses ab.

Eine hilfreiche Zusammenstellung möglicher Zutaten für grüne Smoothies gibt es auf dem Blog Projekt: gesund leben.

Also, ab mit Gemüse und Obst in den Mixer oder Entsafter! In eine Flasche gefüllt, kann der Saft tagsüber Dein Begleiter sein und Dir auf der Arbeit, vor oder nach dem Yoga neue Energie schenken.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.