yogalanie: das Studio mit Herz in der Mainzer Neustadt

Meine allererste Yogalehrerin und liebe Freundin Melanie hat sich einen Traum erfüllt: 2014 hat sie ihr eigenes Yogastudio unter dem Namen yogalanie in der Mainzer Neustadt eröffnet.

Veränderung im yogalanie

Neue Lebenssituationen erfordern manchmal ehrliche und mutige Entscheidungen! So schließt Melanie dieses familiäre, herzliche Studio – in dem ich seit der Eröffnung unterrichten darf – Ende April 2017, um sich anderen Aufgaben und Schwerpunkten zu widmen. Aber jedem Abschied wohnt ja bekanntlich ein Neuanfang inne. Und so freuen sich das Lehrerteam und alle Yogis (aus der Neustadt), die dort ein- und ausgehen, dass es trotz aller Wehmut eben doch weitergeht!

Die wunderbare Siriana, auch seit Anbeginn Teil des yogalanie-Teams, übernimmt die Räumlichkeiten. Ab Mai 2017 kreiert sie „Im FREIRAUM„, wie das neue Studio heißen wird, einen „Ort der Begegnung und des Zusammenkommens für Yoga, Meditation, Musik und was noch so reinpasst.“ 

Ich bin sehr froh und dankbar, zusammen mit diesem grandiosen Team, künftig auch „Im FREIRAUM“ unterrichten zu dürfen!

Unten schließt sich der Artikel über das yogalanie an. Vorerst wird es im Inneren ähnlich aussehen und ganz sicher ebenso herzlich zugehen. Aber wenn „Im FREIRAUM“ über den (Spät-)Sommer ein eigenes Gesicht bekommt, werde ich das Studio in einem separaten Artikel vorstellen.

Bis dahin fühle Dich als Yogabegeisterte(r) oder -interessierte(r) aus dem Raum Mainz/Wiesbaden oder als Besucher von woanders willkommen, im bald ehemaligen yogalanie und bald neuen „Im FREIRAUM“ zu praktizieren!

Wie ist das Studio aufgebaut?

Das Studio umfasst zwei ineinander übergehende Kursräume von insgesamt etwa 45 qm. Ein Raum im Eingangsbereich ist der Empfang, Krabbelecke für die Kleinen und inzwischen zu einem äußerst gemütlichen „Wartezimmer“ geworden, in dem aktuell die wunderbare Fotografin Katta Zensen eine kleine Auswahl ihrer Werke vorstellt.

Empfang yogalanie
Empfangsbereich

Einmal durch die Kursräume durch, gibt es hinten im Durchgang eine mit Kissen ausgestattete Sitzecke aus Paletten, die zum Austausch bei einem Glas Tee einlädt. Hinter der Küche schließen sich der Umkleidebereich und die Toiletten an.

Sitzecke yogalanie
Sitzecke
Einrichtung mit liebevollen Details

Die Farbgebung in den Räumen strahlt Wärme aus, dekorative Details zeugen davon, dass sich jemand wirklich Gedanken gemacht hat und die Menschen willkommen heißen möchte.

Kursplan

Der Kursplan bietet für fast Jeden etwas: von ruhigen Hatha- über dynamische Vinyasa- und Anusara-Klassen im offenen Kursformat bis zu festen Kinder-, Schwangeren-, Mama-Baby-Yoga oder Anfängerkursen. An den Wochenenden lassen vielfältige Workshops die Yogiherzen höher schlagen: Die Bandbreite reicht von AcroYoga über Yin Yoga bis hin zu Yoga und Trauer. Ausbildungen gibt es im Kinderyoga und in Thai Yoga Massage.

Mein Fazit

Auch wenn ich selbst sehr gern Yoga unterrichte, so gibt es auch bei mir Tage, an denen ich müde und erschöpft aus dem Büro stiefle und mein Schweinehund mir gern den Weg zum Sofa weisen würde – wäre da nicht die Verpflichtung meiner Kurse. Und das wiederum ist ein Geschenk! Egal, wie ausgelaugt ich mal bin – sobald ich das Studio betrete, fühle ich mich Zuhause und werde ruhig.

Buddha
Buddha
yogalanie – das Studio

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.