Dein Angebot, Deine Zielgruppe: passgenaues Marketing

Du trägst Dich mit dem Gedanken, Dein eigenes (Yoga-)Business zu starten? In welcher Größenordnung auch immer Du denkst: Denke ausreichend nach, bevor Du einfach los spazierst. Je klarer Dein Angebot, je definierter Deine Zielgruppe, desto zielgerichteter kannst Du Deine Marketingaktivitäten ausrichten.

Mehr dazu erfährst Du in meinem Gastbeitrag auf dem UNIT Yoga Blog.

 

2 Comments

  1. Avatar lenna14 said:

    Danke für den Beitrag. Gerade in einem Feld, das sehr viel Angebot bietet, sollte man wirklich vorher eine Zielgruppenanalyse machen. Man will sich ja hervorheben und nicht einer von vielen sein. Vielleicht kann man so auch noch sein Konzept umstellen und für eine andere Zielgruppe eine Nische finden.

    14. Juli 2020
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.